Zahlreiche Stahlbehälter oder Tankanlagen werden aus sicherheitstechnischen und/oder wasserrechtlichen Gründen in Folge ihres Alters oder ihrer Bauart nicht mehr vom TÜV oder anderen Sachverständigenorganisationen abgenommen. Sie verlieren dann ihren Verwendungszweck. Das trifft auch zu, wenn die Umstellung auf umweltschonende Energien (z.B. Erdgas, Solar usw.) erfolgt. In diesen Fällen ist eine fachgerechte Tankdemontage oder Stilllegung hinsichtlich Betriebsorganisation und Umweltschutz sinnvoll.

Je nach Größe, Bauart und Standort Ihres Tanks sind unterschiedliche Überprüfungen notwendig. Eine Öltankprüfung bei unterirdischen Anlagen ist grundsätzlich alle fünf Jahre durch einen Sachverständigen durchzuführen. In Wasserschutzgebieten kann auf Anordnung der unteren Wasserbehörde die Prüfpflicht auf zweieinhalb Jahre verkürzt werden. Einwandige, unterirdische Tanks müssen einer Druckprüfung unterzogen werden (siehe hierzu Druckprüfung).

© 2017 Tankschutz Profis GmbH